Weißer-Tee---Ceylon

Weisser-tee-cylon

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Spezialtees – Weißer Tee – Ceylon

Weisser-tee-cylonWir haben diesen Tee auf der letzten Indienreise kennen gelernt. Er wird in einer kleinen familieneigenen Plantage im Süden Ceylons mitten im Regenwald produziert. Er darf als weltweit absolut einzigartig gelten.

In einem Gespräch mit dem Plantagenmanager konnten wir Details zur Produktion dieses außergewöhnlichen Tees erfahren: In luftdurchlässigen Sieben werden die kostbaren Triebe nach dem Pflücken ca. 12 Stunden gewelkt und immer wieder gewendet, um ein gleichmäßiges Welken zu gewährleisten. An einem bestimmten Punkt, wenn die Triebe kurz davor sind, ein ganz spezielles Aroma zu entwickeln und beginnen, sich zu verfärben, werden sie sonnengetrocknet, um eine weitere Oxydation zu unterbinden.

Es muss wirklich alles stimmen: Der Zeitpunkt der Ernte, die Temperatur, die zu erwartende Regenmenge vor der Ernte, die Pflücktechnik, die Größe und Reife des Triebes und natürlich auch die vielschichtige Produktion, bei der jede Minute zählt.

Wenn die Triebe also eine silbrige Farbe bekommen haben, werden sie – unberührt von Händen – in 3-g-Päckchen abgefüllt und aromasicher verschickt. 4,5 kg frische Triebe müssen gepflückt werden, um 500 g fertigen Tee zu bekommen. Das sind ca. 20.500 einzelne Triebe. Klar, dass die produzierte Menge minimal pro Jahr ist. Ein Kilogramm kostet momentan 1.600 US Dollar.

Der Tee kann 4 x aufgegossen werden und zieht jeweils 5, 7, 10 und 15 Minuten. Wir sind selber überrascht, welche ungeheure Kraft ein ungeöffneter Trieb noch nach 37 Minuten Ziehzeit aufweist.

Sortieren nach